Sie sind hier: Aktuelles » 

Jahreshauptversammlung 2018

Am 23. Februar 2018 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des DRK Oesede statt. Der 2. Vorsitzende Werner Jansen begrüßte die Mitglieder des Ortsvereins. Nach der einstimmigen Verabschiedung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung und der Feststellung der Beschlussfähigkeit forderte er die Anwesenden auf, sich zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder von ihren Plätzen zu erheben. Es folgten Berichte des Vorstandes, der Bereitschaft, des Arbeitskreises, der Begegnungsstätte und des Kassenprüfers.

Claudia Rehaag als 1. Vorsitzende berichtete über verschiedene Aktivitäten aus dem letzten Jahr. Der Ortsverein zählte 83 aktive und 493 passive Mitglieder. Insgesamt 4134 ehrenamtliche Dienststunden, geleistet von den aktiven Mitgliedern aus allen Bereichen der DRK-Arbeit, kamen so im Jahr 2017 zusammen.

In seinem Jahresbericht der Bereitschaft freute sich Bereitschaftsleiter Rainer Wilp über 3 Neuzugänge in der Bereitschaft. Insgesamt wurden auf 63 Sanitätsdiensten 1756 Sanitätsdienststunden geleistet. Im Rahmen der MANV-T3 wurde der Ortsverein Oesede dreimal zu Einsätzen in Bad Laer, Leckermühle und Hasbergen alarmiert.

Für den Arbeitskreis berichtete Marion Horstmann, dass derzeit 34 Frauen und 5 Männer im Arbeitskreis tätig sind.  Der größte Anteil der Arbeit entfalle auf die Blutspendetermine. Hier wurden 2017 insgesamt 1574 Spender registriert. Weiter berichtete sie über die weiteren Aktivitäten des Arbeitskreises, bei denen insgesamt 2528 Stunden zusammenkamen, von denen 1967 auf den Arbeitskreis entfielen und 561 Stunden auf die Begegnungsstätte.

Auch in ihrem Jahresbericht der Begegnungsstätte berichtete Marion Horstmann über 15 Veranstaltungen im Jahr 2017 mit insgesamt 563 Besucherinnen und Besuchern. Die meisten Besucher verzeichnete die Begegnungsstätte bei den Frühstücksterminen. Aber auch die erstmals angebotene Veranstaltung "Das perfekte Dinner" kam bei den Gästen sehr gut an. Von den Damen der Begegnungsstätte wurden im vergangenen Jahr 561 Stunden geleistet.

Es folgte der Bericht der Kassenwartin Ute Hamann. Der Haushaltsplan für 2018 wurde einstimmig genehmigt. Der Kassenprüfer Johannes Jacobs teilte mit, dass die Kassenprüfung ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Es stand die Wahl des neuen Kassenprüfers an, da Johannes Jacobs für das Amt nicht mehr zur Verfügung steht. Zum neuen Kassenprüfer wurde Peter Akkermann gewählt.

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Damit war auch schon der wichtigste Tagesordnungspunkt an der Reihe, nämlich die Vorstandswahl. Mit einer Enthaltung wurde Claudia Rehaag als 1. Vorsitzende im Amt bestätigt, ebenso Werner Jansen als 2. Vorsitzender und Ute Hamann als Kassenwartin.

Mit einer Gegenstimme wurde Marion Horstmann zur Sprecherin des Arbeitskreises wiedergewählt.

Die Wahl des Bereitschaftsleiters sowie des Stellvertreters erfolgte bereits am 06.02.2018 durch die Mitglieder der Bereitschaft. Hier wurde Rainer Wilp als Bereitschaftsleiter im Amt bestätigt und Diana Ibbotson zur Stellvertreterin gewählt.

Nachdem alle Gewählten die Wahl angenommen hatten, stand damit fest: Der alte Vorstand des DRK Oesede ist auch der neue Vorstand.

Claudia Rehaag teilte mit, dass die neue Satzung des DRK Oesede durch das Finanzamt freigegeben worden ist. Diese wurde nun auf der Jahreshauptversammlung einstimmig verabschiedet.

Mit dem nächsten Tagesordnungspunkt folgten die Ehrungen von Mitgliedern des Ortsvereins für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit:

Bereitschaftsleiter Rainer Wilp nahm die Ehrungen für die  Bereitschaft und Ü-40-Gruppe vor: Hier wurden für 5 Jahre Mitgliedschaft Peter Akkermann, Uwe Seifert, Claudia Vrielink und Jessica Leimbrink geehrt.

Marion Horstmann ehrte die Mitglieder aus den Reihen des Arbeitskreises: Für 5 Jahre Mitgliedschaft wurde Christel Brune geehrt, für 25 Jahre Norbert Heuer, Elisabeth Heuer und Helga Kiefert. Eine Ehrung für 35 Jahre Mitgliedschaft nahm Issy Gottwald entgegen.

Insgesamt blicken alle Geehrten zusammen auf stolze 135 Jahre Mitgliedschaft im DRK Oesede zurück.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung zeigte Sven Pawlitzki vom Media-Team eine Auswahl an Fotos aus dem DRK-Jahr 2017 als kleinen Film, bevor dann zur Stärkung eine leckere Suppe gereicht wurde.  

24. Februar 2018 19:56 Uhr. Alter: 58 Tage